Google Adwords Keyword Tool

Geschrieben von:

 

Die absolute Keyword – Optimierung !

 

Vorwort:

 

Bevor ich zum eigentlichen Thema Google Keyword Tool komme, möchte ich auf grundlegende und relevante Aspekte zur Keyword suche eingehen.

Ich bin mir sicher, dass dieser kleine Leitfaden Dir gut weiterhelfen kann und Dir eine Menge Fehler und Arbeit ersparen wird!

Es gibt neben dem kostenlosen Programm von Google auch kostenpflichtige Programme.

In einem anderen Artikel habe ich über die bessere Alternative einen ausführlichen Bericht geschrieben, dennoch bietet uns das Keyword Tool von Google einen guten Start und erspart uns eine Menge Geld!

Weiterleitung zum Bericht !

 

Warum sind Keywords wichtig für Deine Webseite ?

 

Du als Blogger und Webmaster kannst Dir eine Menge unnötiger Nacharbeit ersparen, wenn Du bestimmte Faktoren beachtest.

Jeder Bericht oder Artikel sollte am Ende auch das optimale Keyword enthalten, damit er auch bei den Suchmaschinen gut gelistet wird!

Das ist eine ausschlaggebende Maßnahme,

die nicht unterschätzt werden darf ! 

Was bringt Dir ein sehr Guter Beitrag zu einem wichtigen Thema, wenn dieser einfach nicht in riesigen virtuellen Welt des Internets zu finden ist?

Deine Internetpräsenz wird Dir auf lange Sicht Freude bereiten, insofern sich das auch auf Deine täglichen Besucherstatistiken positiv auswirkt.

Eine hohe Besucherstatistik bedeutet wiederum eine gute Chance auf hohe einen hohen Umsatz.

Ein kleines Beispiel sollte Dir genauer zeigen, was ich im Detail meine:

Wir gehen davon aus, dass sich täglich 500 Besucher auf Deiner Webseite befinden.

Deine  Conversion-Rate beträgt ca.  5%   und du kannst im Durchschnitt 25  Sales generieren.

Für Dein eigenes hochwertiges Produkt verlangst Du einen Verkaufspreis von 30 Euro.

Der Umsatz liegt also bei satten 750 Euro, pro verkauften Artikel!

Ich bin der Ansicht, dass dieses realistische Zahlen sind , die sich absolut im Rahmen liegen und auch mit normalen Einsatz zu erreichen sind!

Natürlich musst Du auch ein hochwertiges Produkt Deinen Kunden anbieten, welches an Deiner Arbeit keinen Zweifel lässt.

Bedenke dass Deine Interessenten ein Bedürfnis haben,

dass Du zu befriedigen hast !

Diese Werte sind spekulativ. Können aber trotzdem als reales Beispiel angewandt werden, um Dir eine Vorstellung zu geben, welche Einnahmen sich generieren lassen.

Um das zu erreichen, benötigt es auch den kleinen aber feinen Unterschied zu beachten.

Zu diesen Kleinigkeiten zähle ich die Suche nach dem richtigen Keyword!

Hochwertige Produkte werden nie das volle Potenzial ausnutzen können, wenn es einfach zu wenige Kunden erreicht!

In der Blogger Szene gibt es genügen Beispiele, die sich genau mit der Problematik auseinandersetzen müssen.

Falsche Schlüsselwörter haben also zur Folge – wenig Besucher auf die Webseite zu leiten.

Wie Du nun genau diese Fehler vermeiden kann, werde ich Dir nun erklären!

 

Die Wahl des Keyword und die Keyword – Dichte:

 

Das Main Keyword und seine Synonyme!

Keywords werden auch als Schlüsselwörter bezeichnet.

Bei jedem Artikel, den Du schreibst, gibt es ein Haupt – Keywords (welches auch als „Main“ Keyword bezeichnet).

Neben diesen Main Keyword gibt es auch verwandte Keywords die nichts anderes sind, als ein Synonym  für das Main Keywords.

Für die diversen Suchmaschinen sind diese Schlüsselwörter von Bedeutung, da sie den Inhalt eines Textes durchsuchen und anhand des Keywords einen Bezug darstellen.

Webseiten werden zum Beispiel von Google analysiert und durchsuchen den Kontext nach dem angegebenen Keyword.

Findet Google häufiger das angegebene Keyword zum Beispiel in der Überschrift und im eigentlich Inhalt deines Artikels, umso mehr wird Google eine Interesse am Zusammenhang bekommen.

Es wird also eine enge Verknüpfung zwischen Artikel und dem Keyword kreiert, das wiederum für eine bessere Bewertung sorgt.

Nehmen wir an Deine Seite befasst sich mit dem Thema Automobile.

Dein Main Keyword wird demnach wohl Automobil und/ oder Auto lauten.

Synonyme, die Du auch in deinem Text unbedingt verwenden solltest, werden sinnvollerweise  „Kraftfahrzeug, Fahrzeug, Vehikel, Wagen etc.“ sein.

Jetzt kommen wir auch schon zu dem Begriff “ Keyword – Dichte!

Die Keyword Dichte wird Anhand der Keywords in Deinem Artikel berechnet und entweder positiv oder negativ ausgewertet.

Solltest Du in jedem zweiten Satz das Main Keyword verwenden ist die Keyword Dichte extrem hoch und wird höchstwahrscheinlich als Überflutung von Google gewertet.

Das hinterlässt schnell einen negativen Beigeschmack und wird kurzer Hand abgestraft.

Das gilt es also zu vermeiden!

Die  Dichte wird aus der gesamten Anzahl der Wörter Deines Artikels und der verwendeten Häufigkeit errechnet.

Angenommen Du hast einen Bericht mit 500 Wörter geschrieben und jedes hunderte Wort ist das gesuchte Keyword, dann entspricht die Dichte ganze 5 %.

Das könnte ein zu hoher Wert sein!

Ich persönlich empfehle daher, lieber im 2-3 prozentigen Bereich zu landen.

Ein sauberer gut leserlicher Text ist immer vom Vorteil und bietet Deinen Besuchern wesentlich mehr, als die Überschüttung  von Schlüsselwörter.

Bei der Suchmaschinenoptimierung sollte das ein wertvoller Tipp sein, denn auch Google und Co entwickeln sich weiter!

 

Was sind Longtail Keywords ?

 

Der Begriff  steht für Wortkombinationen die auf das eigentliche Schlüsselwort Bezug nehmen.

Der Vorteil darin besteht, spezifischer auf den Inhalt seines Artikels hinzuweisen und natürlich weniger Konkurrenz im Nacken zu haben.

Bei unserem Beispiel war Automobil das gesuchte Hauptwort.

Jetzt kannst Du dir vorstellen, wie viele Angebote dir Google ausspucken wird, wenn du Automobil in die Suchmaske eingibst.

Richtig, unzählige Seiten mit unzähligen Themen – zu dem gesuchten  Wort „Automobil“

Die Wahrscheinlichkeit, dass genau Deine Seite in den Top Ten bei Google auftaucht, ist gleich Null!

Daher ist eine Wortkombination sinnvoll, die den Inhalt Deines Artikels wiederspiegelt.

Angenommen Du schreibst einen Artikel zum schnellen und kontinuierlichen Abnehmen durch Jogging und bietest zusätzlich einen Diätplan/Ernährungsplan an.

Ziel Deines Berichtes soll es sein, Menschen zum Abnehmen zu bewegen und gleichzeitig Ausdauer und Muskelaufbau zu verbessern.

Nun musst Du Google auf Deinen Bericht aufmerksam machen und dafür solltest Du ein guten Anhaltspunkt bieten, der in Deinem Artikel hohe Priorität besitzt.

Ein Beispiel könnte sein „Abnehmen durch Joggen“.

Das ist effektiver und sinnvoller, als sich nur für das Schlüsselwort „Abnehmen“ zu entscheiden.

Laut der Analyse des konnte ich folgende Werte ermitteln:

  • Schlüsselwörter: Abnehmen, Sport, Diät
    • Abnehmen – 1.500.000 Globale Suchanfragen pro Monat / Wettbewerb : Mittel
    • Sport -226.000.000 Globale Suchanfragen pro Monat  / Wettbewerb : Hoch
    • Diät – 1.830.000 Globale Suchanfragen pro Monat / Wettbewerb: Hoch
  • Longtail Keywords Wortkombinationen
    • Trainingsplan Muskelaufbau -18.100  Globale Suchanfragen pro Monat / Wettbewerb: Niedrig
    • Abnehmen durch Joggen – 3.600 Globale Suchanfragen pro Monat / Wettbewerb: Niedrig
    • joggen für Anfänger – 3.600 Globale Suchanfragen pro Monat / Wettbewerb: Niedrig

Die Suchanfragen mögen zwar bei den Longtail Kombinationen geringer sein , aber die Wahrscheinlichkeit mehr Besucher auf die eigene Seite zu locken, dafür wesentlich höher!

Warum?

Die Konkurrenz ist weitaus geringer und Du hast eine weitaus bessere Chance in den oberen Ergebnislisten von Google zu landen!

Du bietest Deiner Zielgruppe direkte Informationen zu dem Thema Deines Blogartikels  und kannst Lösungen ihres Bedürfnisses bieten.

Alle 3 oben aufgeführten Wortkombinationen werden in die Suchmaske eingegeben und sollen zu einem Ergebnis führen, welches Du anbieten kannst!

 

Die Suche nach Deinen richtigen Keywords !

 

Ich kann Dir einen guten Rat geben:

Lass Dir Zeit und überstürzte nichts! 

Es wird sich bezahlt machen, wenn Du gut recherchierst.

Das Google Keyword Tool hält alles bereit, was Du brauchst, um das geeignete Schlüsselwort oder die Wortkombinationen  zu finden.

Suche Dir die stärksten Suchbegriffe raus und notiere diese.

Achte dabei auf die globalen Suchanfragen pro Monat und natürlich auf den Status Deiner Wettbewerber.

Da das Tool eigene Longtail Keywords vorschlägt, kannst Du ganz einfach Vergleiche ziehen.

Es ist ratsam aus einer großen Auswahl, die stärksten Keywords heraus zu filtern.

Somit grenzt Du, die für Dich sinnvollsten Variationen ein und bekommst eine optimale Auswahl.

Mit dem Main Keyword Deiner Webseite bekommst du sehr viele Varianten, die wiederum interessante Keyword Gruppen bieten.

 

Google Keyword Tool Anleitung und Leitfaden !

 

Ich möchte diesen Artikel abschließen und leite Dich gleich weiter zur praktischen Anwendung.

Dort werde ich Dir das Google Tool in einer Anleitung genauer Vorstellen und zeige Dir Tipps und gehe auf Anwendungsfehler ein.

Häufig übersehen Anwender wichtige Einstellungen oder interpretieren Suchergebnisse oder Statistiken schlichtweg falsch!

Anhand der bebilderten Anleitung sollte auch Dir, eine erfolgreiche Schlüsselwort-Recherche leichter fallen.

Weiterleitung zum Bericht !

Viel Erfolg wünscht Dir:

Dein Born4Money Team


0
  Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar