SEO für Dein WordPress Blog

Geschrieben von:

 

Das beste SEO Plug-In !

 

Vorwort:

 

Sergej Müller ist ein bekannter Programmierer und der Entwickler des Plugins wpSEO.

Es gibt viele SEO Plugins für WordPress, aber wpSEo ist in meinen Augen, das Beste Plug-In auf dem Markt.

Für meine Aussage sprechen nicht nur die unglaubliche vielen positiven Bewertungen des Tools, sondern auch die Benennung  als „Bestes SEO-Tool“ , dass bei den t3n Web Awards 2011 verliehen wurde.

Wer seinen Blog unkompliziert und nahezu perfekt SEO optimieren möchte, greift zu wpSEO!

Das Plug-In bietet nicht nur eine unkomplizierte Handhabung, sondern auch einen unglaublich großen Funktionsumfang.

Dieser kann nach Bedarf individuell eingestellt und bearbeitet werden.

Auch ohne SEO – Kenntnisse ist die Bedienung kinderleicht und daher für jeden Anfänger zu empfehlen!

Klar gibt es auch ähnlich gute und kostenlosen Alternativen, allerdings muss man gewillt sein, Abstriche in Kauf zu nehmen.

 

wpSEO – Warum kommt keine Alternative in Frage?

 

 

Sergej Müller bietet neben wpSEo auch noch einige andere sehr, sehr gute Plugins an. Da wäre zu einem Cachify, welches die Performance von WordPress optimiert und somit verbessert, zum anderen ANTISPAM BEE, das unnötige Beiträge sehr intelligent filtert und uns vor Spam Attacken schützt. Die Qualität von Sergej Müllers Programmen, befindet sich auf einem sehr hohen Niveau und sprechen für einen unglaublich guten Programmierer.

wpSEo ist im Gegensatz zu den anderen beiden Plugins (Cachify,Antispam Bee)  kostenpflichtig.  Die Classic-Version ist für 19,90 Euro erhältlich und sollte den Status “Sonderpreis” erhalten! Neben den ständigen Updates und dem großen Funktionsumfang ,kann wpSEo mit der Grundkonfiguration und ohne weitere Einstellung, sofort benutzt werden! Ohne einen Handschlag zu tätigen, kann also jeder Laie sofort durchstarten. Die Suchmaschinenoptimierung erledigt wpSEO im Hintergrund ganz alleine. Trotzdem lohnt es sich auch einige Funktionen in den Einstellungen, etwas genauer anzuschauen, um später noch mehr Optimierung zu erreichen. Sergej Müller bietet auf der offiziellen Seite sehr viele Informationen und auch eine sehr ausführliche Anleitung! Diese Dokumentationen sollten viele offene Fragen beantworten. Ebenso werden Support-Anfragen sehr schnell und kompetent beantwortet.



WordPress SEO Plugin

 

 

wpSEO -Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

 

 

  • Die Generierung des Titels:
    • Der Seitentitel erscheint nicht nur prominent in den Suchergebnissen, sondern ist ein wichtiger Rankingfaktor für Google.
      Mit wpSEO kann man ihn optimal anpassen, denn im Auslieferungszustand macht WordPress hier leider nicht alles so, wie es Suchmaschinen gefällt.
      So kann man beispielsweise das Format des Titels einstellen und das sogar für verschiedene Bereiche individuell.
      Der Seitentitel erscheint nicht nur prominent in den Suchergebnissen, sondern ist ein wichtiger Rankingfaktor für Google.
  • Generierung der Beschreibung:
    • Der Seitentitel erscheint nicht nur prominent in den Suchergebnissen, sondern ist ein wichtiger Rankingfaktor für Google.
      Mit wpSEO kann man ihn optimal anpassen, denn im Auslieferungszustand macht WordPress hier leider nicht alles so, wie es Suchmaschinen gefällt.
      So kann man beispielsweise das Format des Titels einstellen und das sogar für verschiedene Bereiche individuell.
      Der Seitentitel erscheint nicht nur prominent in den Suchergebnissen, sondern ist ein wichtiger Rankingfaktor für Google.
  • Generierung der Beschreibung:
    • Die Beschreibung (Description) wird von Google zwar nicht so stark gewichtet, ist aber wichtig bei der Anzeige des Suchergebnisses.
      Wer die Suchmaschinen-Nutzer hier mit einem guten Kurzbeschreibungstext überzeugt, maximiert seine Klickrate.
      Auch die Description lässt sich per wpSEO sehr individuell einstellen oder auch automatisieren.
  • SEO Monitor:
    • Im Dashboard von WordPress erhält man Informationen zu: dem aktuellen Google Page Rank, Alexa Rank, Anzahl der Backlinks und die Anzahl der indexierten Seiten. Unter Konfiguration kann man nach Bedarf noch weitere Informationen anzeigen lassen.
  • Umbenennen von Medien:
    • Durch die Aktivierung der Option “Medien anhand des Medientitels umbenennen” erhält man eine SEO-freundliche Umbenennung der Dateinamen. Alle Medien wie zum Beispiel Bilder, Videos, etc., können nach dem Hochladen, anhand des Dateinamen, automatisch umbenannt werden.
  • Im und Exportieren der wpSEO Einstellung:
    • Sehr schön ist vor allem ist die Funktion zum importieren fremder wpSEO Einstellungen.

      Es gibt einige unterschiedliche gute Einstellungsvarianten, die man im Internet herunterladen kann.

      Ebenso kann man seine eigene Einstellung anbieten oder überprüfen lassen.

      Durch die ständige Verbesserung des wpSEo Plugins, die wir in Form von Updates erhalten, bietet Sergej Müller uns immer eine aktuelle Version!

      Ich möchte an dieser Stelle nicht auf alle weiteren Funktionen eingehen, da ich leider kein SEO Experte bin und diese Arbeit lieber den richtigen Fachmänner überlassen möchte.

      Im Internet findet man einige gute Informationen, die sich mit den spezifischen Einstellungen von wpSEo befassen.

 

wpSEO Plug-In laden und sofort loslegen!

 

Das Plug-In lässt sich einfach über das Dashboard von WordPress.

Dazu gehen wir in das Menü Plugins —> installieren und schreiben in das Suchfeld: wpSEO ein.

Nachdem wir das Plug-In heruntergeladen und aktiviert haben ist unser Soll erfüllt. Den Rest der Arbeit übernimmt wpSEo im Alleingang.

Sergej Müller bietet eine sehr gute Grundeinstellung um die wir so belassen können.

 

WpSeo – Classic, Deluxe oder doch gleich die Premium- Version?

 

Die unten aufgeführte Tabelle verdeutlicht,  welche großen Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen besteht.

Die preiswerte Classic-Lizenz bietet alle Funktionen ohne Einschränkungen und kostet nur 19,99 Euro.

Sie unterscheidet sich lediglich in der Anzahl der Installation. Die Classic-Variante ist nur für eine einzige WordPress-Installation zu verwenden!

Möchte man mehre Installation auf verschiedenen WordPress Systemen nutzen, entscheidet man sich für die Deluxe-Lizenz.

Mit dieser Liezens darf man wpSEO auf beliebig vielen Projekten betreiben. Die Deluxe-Version ist für 49,99 Euro erhältlich.

Die Premium-Lizenz erlaubt das Plug-In für Kundenprojekte zu verwenden und bei Bedarf, dass Branding zu entfernen. Die Premium-Version erhält man für 99,99 Euro.

 

wpSEO – Vor- und Nachteile

 

Eigentlich gibt es nur einen einzigen Nachteil, wenn man diesen überhaupt so bezeichnen darf!

Das geniale WordPress Plug-In ist kostenpflichtig.

Es ist völlig egal welche Version man sich aussucht, für jede muss man nun einmal in die Tasche greifen. .

Sergej Müller könnte auch die Standardausführung wesentlich teurer anbieten!

Wir bekommen ein perfektes Werkzeug in die Hand ,das zusätzlich noch automatisch funktioniert.

Wir haben kaum Arbeit und bekommen ständig Updates für wpSEO. Es ist so ziemlich alles steuerbar, wenn man darauf besteht!

Die Anpassbarkeit ist sehr hoch geschrieben und die Funktionen überzeugen

Wir können selber bestimmen wie viele Keywords im Keyword-Tag gesetzt werden sollen, wir können Einfluss auf die Description nehmen und wir können selber den Artikel-Tag gestalten.

Auch bestehen Unterschiede zwischen Archiv-titel und Artikel-Titel.

Über die Einstellungsmöglichkeiten von WpSEO, bestimmen wir die Ansicht des title-Tag  bei aktuellen Artikel auf der Startseite oder denen, die als Archivseiten zählen.

Auch wenn es im ersten Moment kompliziert aussehen mag, ist eine Einarbeitung nicht sonderlich schwierig.

Da man mit der Grundkonfiguration schon gut beraten ist, sollte man schnell eine ganze Menge erreichen.

 

Fazit:

 

wpSEO ist meiner Meinung nach, das Beste WordPress-SEO-Plug-In für WordPress.

Beachtet man das Preis/Leistungsverhältnis, so ist man für gerade mal 19,90 Euro bestens versorgt und kann sich beruhigt zurück lehnen.

Dank der ausführlichen Dokumentation, bleiben große Wissenslücken im Umgang mit wpSEO aus.

Hinter jeder Einstellungsmöglichkeit findet man ein Fragezeichen, welches uns direkt zum Hilfecenter weiterleitet!

Auch Sergej Müller gibt bei speziellen Anfragen gerne Auskunft per E-Mail und diese lassen auch nicht lange auf sich warten!

Durch die Testversion kann jeder für sich selbst entscheiden, ob das Plug-In sein Geld wert ist.

Mich hat es jedenfalls überzeugt und ich möchte es auch nicht mehr missen müssen!

Vielen Dank Sergej… für deine tolle Arbeit… eines sehr guten Plugins! 


WordPress SEO Plugin

Dein Born4Money Team


Print Friendly
  Ähnliche Beiträge

Kommentare

  1. Ernest  November 4, 2012

    Please let me know if you’re looking for a author for your blog. You have some really great articles and I think I would be a good asset. If you ever want to take some of the load off, I’d love to write some articles for your blog in
    exchange for a link back to mine. Please send me an e-mail
    if interested. Cheers!

    antworten
  2. Sherrie  November 5, 2012

    Wow, that’s what I was looking for, what a material! existing here at this weblog, thanks admin of this web page.

    antworten
  3. esthetician salary  November 5, 2012

    Oh my goodness! Awesome article dude! Thank you so much, However I am encountering problems
    with your RSS. I don’t understand why I am unable to subscribe to it. Is there anyone else having similar RSS problems? Anyone who knows the solution will you kindly respond? Thanks!!

    antworten
  4. internal doors  November 6, 2012

    It’s nearly impossible to find experienced people on this subject, but you sound like you know what you’re talking about!
    Thanks

    antworten
  5. Christoph  Juli 19, 2013

    Über das WordPress SEO Plugin wpSEO haben wir einen recht aussagekräftigen Artikel verfasst. Für Interessierte Leser gerne der Link: http://www.was-ist-seo.biz/tools/wpseo-wordpress-seo-plugin/. Für Ergänzungen etc. sind wir immer dankbar. Viel Spaß beim Lesen und Testen!

    antworten

Schreibe einen Kommentar