WordPress Spam Schutz – Antispam Bee

Geschrieben von:

 

Zuverlässiger Schutz – dank Antispam Bee !

 

Um Kommentar Spam zu vermeiden gibt es normalerweise die Software Akismet, welche standardmäßig bei jeder WordPress Installation automatisch vorhanden ist. Leider ist das Programm nicht mit den deutschen Datenschutzstimmungen konform. Der Hauptgrund ist, das Akismet IP Adressen logt und in die USA schickt, nicht sehr schön. Zwar gibt es die Möglichkeit eine Checkbox im Nachhinein per Plug-In “Akismet Privacy Policies” nachzurüsten, aber ich möchte ein alternatives Plug-In empfehlen.

 

 

Askimet

 

Das in WordPress mitgelieferte Plug-In Askimet verstößt gegen den deutschen Datenschutz!

Da in Deutschland der Abgleich sowie die Speicherung von Daten (Webseite, E-Mail, Name etc.) untersagt ist, ist auch die Nutzung von Askimet rechtwidrig.

Wir sollten also nach einer guten alternativen Lösung suchen müssen, um Spam auf unseren Blog zu vermeiden und somit bleibt die Frage nach dem geeignet Plug-In erstmals offen!

Natürlich gibt es viele unterschiedliche Plugins aber bieten diese umfangreichen Schutz und erfüllen auch alle wichtigen Kriterien?

Die Antwort lautet: JA!

 

Antispam Bee

 

Sergej Müller bietet uns ein Plug-In, das wohl kaum zu toppen sein dürfte! Er entwickelte das Plug-In mit dem Namen „Antispam Bee“.

Die eigenen entwickelte Mechanismen gegen Spam, sammeln keine Information des Kommentators und verstoßen auch in keiner Art und Weise gegen den deutschen Datenschutz.

Das Plug-In ist sehr benutzerfreundlich und hat einige sehr sinnvolle Features im Gepäck!

Besonders unterstreichen sollte man an dieser Stelle, die Zuverlässigkeit von Antispam Bee.

Es kommt sehr selten vor, dass ein „normaler“ Kommentar als Spam erkannt wird, trotzdem sollte man das Plug-In nicht automatisch Spam markierte Kommentare automatisch löschen lassen.

Man sich per Mail über markierte Spameinträge informieren lassen kann und diese ebenfalls im Backend von WordPress überprüfen.

Lieber auf Nummer sicher gehen, als seine Besucher vor dem Kopf zu stoßen.

Eine sehr nützliche Einstellung des Plugins ist,  Kommentare nur in deutscher Sprache zu erlauben.

Wer nicht unbedingt eine mehrsprachige Seite betreibt, sollte dieses Feature auf jeden Fall nutzen.

Viele Spam-Attacken kommen von außerhalb und sind leicht an der Fremdsprache zu erkennen.

Durch Die Länderkennung wird somit Spam im Vorhinein eingedämmt!

Wer einen Rund um Schutz gegen Spam sucht, hat mit Antispam Bee die Lösung gefunden!

 

Die wichtigsten Features im Überblick:

 

Features:

  • Vorteile von Antispam Bee :
    • Antispam Bee speichert keine IP-Adressen (Datenschutz-konform).
    • Antispam Bee schließt Kommentare aus gewünschten Ländern aus.
    • Antispam Bee lernt dazu und nimmt bereits markierten Spam als Quelle.
    • Antispam Bee beschränkt auf Wunsch die Sprache des Kommentars.
    • Antispam Bee kann bereits genehmigten Kommentatoren vertrauen.
    • Antispam Bee verfügt über zahlreiche, administrierbare Schutzmethoden.
    • Antispam Bee besteht aus wenig Code und verbraucht kaum Ressourcen.
    • Antispam Bee kommt ohne Capatcha- und Mathe-Abfragen aus.
      Kein JavaScript, keine Cookies, keine Timeouts.
    • Antispam Bee führt keine Listen mit verdächtigen Kommentaren.
    • Antispam Bee nimmt die notwendige Anpassung am Theme selbstständig vor, ohne das eigentliche Template zu überschreiben.
    • Antispam Bee schützt vor Spam in Kommentaren, Track- und Pingbacks.
    • Antispam Bee ist anonym, keine Daten werden auf externen Servern gespeichert.
    • Antispam Bee bedarf keiner permanenten Administration.
    • Antispam Bee entfernt bei Bedarf den alten Spam nach X Tagen.
    • Antispam Bee löscht wahlweise nur Kommentarspam.
      Oder nur Spam via Track Backs.
    • Antispam Bee ist in der Lage, Spam je nach Spam-Grund sofort zu löschen.
    • Antispam Bee ist auf keine weiteren (Antispam-)Plugins angewiesen.

(Die in der Liste aufgeführten Punkte habe ich von der aktuellen Anti Spam Bee Seite von Sergej Müller übernommen)

Wer mehr Informationen benötigt erhält diese hier: ANTISPAM BEE

 

WordPress – Spam veringern!

 

Im Adminbereich (Dashboard) von WordPress gehst Du  auf Einstellungen und suchst die Option Diskussion.

Dort befinden sich einige Möglichkeiten Spam zu verhindern, bzw. dessen automatisches Veröffentlichen im Kommentarbereich zu unterbinden.

Zum Beispiel die Option “Bevor der Kommentar erscheint“.

Sollte ein Kommentator schon vorher einen Kommentar genehmigt bekommen haben, brauch der neue Kommentar nicht erst freigegeben werden.

Wordpress erkannt also, dass der Autor des Kommentar, ein alter Bekannter ist und somit als „sicher“ eingestuft werden kann.

Sollte das nicht der Fall sein, muss der Kommentar manuell von Dir freigeschaltet werden.

Die Kategorie “Kommentarmoderation” legt fest, wie viele Links in einem Kommentar gesetzt werden dürfen, unabhängig von den Vorherigen Einstellungen zum Erstkommentar.

Zusätzlich kannst Du in einem Textfeld Wörter eingeben, die im Notfall überprüft werden müssen, bevor der Kommentar freigegeben wird.

Ebenfalls kannst du zum Beispiel eine BLACK List (schwarze Liste) erstellen, diese beinhaltet Wörter, die ihr auf jeden Fall in einem Kommentar vermeiden wollt.

Dieser Filter macht kurzen Prozess und verabschiedet den gesetzten Kommentar direkt in die Rubrik Spam!

Solltest du schon manuell an dieser Stelle Kommentare als Spam ausgemacht haben, setze die IP´s, die Mail-adressen oder auch die Webseiten URL auf deine Black List. Das verhindert, dass der Bösewicht nochmals von Dir überprüft werden muss. Beachte bitte dabei, dass Du eine Zeile pro Wort, IP, E-Mail benutzt.

 

Fazit:

 

Wer mehr Sicherheit braucht als es WordPress eigentlich schon bietet, sollte unbedingt auf ANTISPAM BEE zurückgreifen!

Durch die einfache und selbsterklärende Handhabung von dem Plug-In, stellt Spam auf Deinen WordPress Blog keinen unnötigen Ärger mehr dar.

Ein kleiner Tipp am Rande:

Es ist auch vom Vorteil die Black List von WordPress in Kombination von ANTISPAM BEE zu verwenden.

Weiterleitung zum Anbieter !

Dein Born4Money Team


0
  Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar